• +49 33093 32254
  • info@fuerstenberger-seenland.de

Schleuse Bredereiche

Schleuse Bredereiche, Foto: TMB-Fotoarchiv/Maria Falkenberg

Die Schleuse in Bredereiche, einem Ortsteil von Fürstenberg/Havel, ist Teil der Oberen Havel-Wasserstraße. Mit dem Bau der ersten Schleuse an dieser Stelle im Jahr 1737 entwickelte sich der Ort zu einem Schifferdorf. In den Jahren 1950 bis 1952 wurde parallel zur alten Schleuse eine neue gebaut. Anstelle der alten Schleuse wird heute ein Wasserkraftwerk betrieben. Da die Obere Havel-Wasserstraße heute nicht mehr von Frachtschiffen und nur noch selten von Fahrgastschiffen genutzt wird, hat sie sich zu einem beliebten Revier für Wasserurlauber entwickelt. Die Schleuse ist eine Selbstbedienungsschleuse.

Lage: Obere Havel-Wasserstraße (OHW) km 47,85

Kammerlänge: 53,50 m, Kammerbreite: 6,50 m, Fallhöhe: 2,29 m

Die Schleuse wird gesteuert von der Überwachungszentrale Zehdenick.

   Lagekarte


Sie müssen die Cookies der Kategorie "Personalisierung" zulassen, damit Sie die hier eingebettete Lagekarte sehen können.

Cookies jetzt bearbeiten
Schleuse Bredereiche, Foto: TMB-Fotoarchiv/Maria Falkenberg

   Kontakt

Schleuse Bredereiche Fürstenberg/Havel OT Bredereiche


03307 - 467850


   Öffnungszeiten

  • Neujahrstag geschlossen
  • Heiligabend geschlossen
  • 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
  • 2. Weihnachtsfeiertag geschlossen
  • Silvester geschlossen
  • Öffnungszeiten können sich ändern, für aktuelle Öffnungszeiten bitte auch Link zum ELWIS beachten!

Zurück zur Übersicht

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Cookie Einwilligung