• +49 33093 32254
  • info@fuerstenberger-seenland.de

Glasmacherhaus Neuglobsow

Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: Susen Liepner

Das über zweihundert Jahre alte Glasmacherhaus beherbert heute neben der Tourist-Information Stechlin ebenfalls die Ausstellung "Zwölf Geschichten vom Glas". Besucher begeben sich auf eine Zeitreise und lassen das alte Handwerk des Glasblasens auflodern! Die Geschichten erzählen von der Glashüttenchefin Madame Pirl, von der Gründung Neuglobsows, über das Leben und die harte Arbeit der Glasmacher. 

Fontane beschrieb die Glashütte in seinem Roman "Der Stechlin" so: ..."Das ist Kolonie Globsow. Da wohnen die Glasbläser. Und dahinter liegt die Glashütte. Sie ist noch unter dem Alten Fritzen entstanden und heißt die grüne Glashütte. Die grüne? Das klingt ja beinah wie aus'nem Märchen. Ist aber eher das Gegenteil davon. Sie heißt nämlich so, weil man da grünes Glas macht, allergewöhnlichstes Flaschenglas. An Rubinglas mit Goldrand dürfen Sie hier nicht denken. Das ist nichts für unsre Gegend"...

Heute ist das sogenannte Waldglas rar geworden. Im Museumsladen werden neben Büchern, Karten, Regionalem auch ausgesuchte grüne Glasraritäten angeboten. Auch Kinder kommen im Glasmacherhaus auf ihren Spaß! So gibt es Fibeln, eine Geschichten-Hörstation und eine liebevoll gestaltete Murmelbahn. Das Haus ist barrierefrei.

   Preise

  • Erwachsene: 2,50 €
  • Kinder (bis 12 Jahre): 1,50 €
  • Familien: 6,00 €

   Lagekarte

Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: Susen Liepner

   Kontakt

Glasmacherhaus Neuglobsow
Stechlinseestraße 21
16775 Stechlin OT Neuglobsow


033082-70202

033082-40605


   Merkmale

  • Geschichts- und Gewerbemuseum
  • sonstiges Museum
  • Für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
  • Für Gäste mit Sinneseinschränkungen
  • Für Gäste mit Lernschwierigkeiten / "geistiger Behinderung"

   Öffnungszeiten

  • Montag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Dienstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Pfingstmontag von 10:00 bis 15:00 Uhr
Zurück zur Übersicht