• +49 33093 32254
  • info@fuerstenberger-seenland.de

Stadtkirche Fürstenberg/Havel

Stadtkirche Fürstenberg/Havel vom Baalensee aus gesehen (Foto: Stadt Fürstenberg/Havel)

Der hoch aufragende Turm der Stadtkirche aus hellem Backstein ist ein Hingucker in Fürstenberg/Havel. Weit über die Dächer hinweg ist das markante Gebäude sichtbar. Nachdem die Vorgängerkirche im Jahr 1807 abgebrannt war, entstand an ihrer Stelle der heutige Neubau. Er wurde von dem Schinkel-Schüler Friedrich-Wilhelm Buttel entworfen und im Jahr 1848 im italienischen Rundbogenstil fertiggestellt.

Der beeindruckende Innenraum ist geprägt von dunklem Holz und hellen Wänden. Die Kassetten der Flachdecke sind mit blauen Farbakzenten und Sternenornamenten ausgemalt. Die Empore zieht sich entlang von drei Seiten des Kirchenraumes. Zur Ausstattung gehört eine pokalförmige Taufe im Stil des Klassizismus. Der Batikteppich aus dem Jahr 1962 trägt den Titel ”Auferstehung Christi“. Die Orgel ist von der Firma Sauer und stammt aus dem Jahr 1956.

Die Kirche ist Teil der Initiative ”Offene Kirche“ und von Mai bis Oktober ganztägig geöffnet, sonntags erst nach dem Gottesdienst. Auskünfte und Anfragen zu Führungen erfolgen unter der Telefonnummer 033093-32535.

   Lagekarte

Stadtkirche Fürstenberg/Havel vom Baalensee aus gesehen (Foto: Stadt Fürstenberg/Havel)

   Kontakt

Stadtkirche Fürstenberg/Havel
Touristinformation
Markt 5
16798 Fürstenberg/Havel


033093-32254

033093-32539


Zurück zur Übersicht