"Gastliches Ruppiner Seenland"

Vom Cafe und Hotelrestaurant, vom Ratskeller bis zur einstigen Mühle wird ab heute im Eingangsbereich von 17 gastronomischen Betrieben die blau-weiße Plakette „Gastliches Ruppiner Seenland 2016-2017“ zu sehen sein.

Um die Auszeichnung zu erhalten, haben Testerinnen und Testern inkognito und unangemeldet die beteiligten Unternehmen besucht und nach zahlreichen Kriterien bewertet. Unter die Lupe genommen wurden bei diesem sogenannten Mystery Check unter anderem das Ambiente, die Mitarbeiter, Speisen und Getränke. Und: Regionalität zählt. Daher wurde ab diesem Jahr der Einsatz regionaler Produkte höher bewertet. Das Qualitätssiegel erhalten nur Betriebe, die eine Mindestpunktzahl von 76% erreicht haben. Aus dem Breich Fürstenberg/Havel darf die Mühle Tornow das Qualitätssiegel tragen, im Bereich Zehdenick ist es das Gasthaus & Pension "Alter Hafen" im Ziegeleipark Mildenberg. Weitere gastronomische Betriebe die ausgezeichnet wurden finden Sie hier.