Zwischen Caravan und Charterboot – Touristiker werben auf der Messe in Hannover

Ganze fünf Tage lang vertraten Kerstin Tammer (REGiO-Nord) und Sigune Schmidt-Ulbrich (Tourist-Information Rheinsberg) die Urlaubsregion auf der Messe für aktive Freizeit in Hannover.

Die Niedersachsen machten Anfang Februar reichlich Gebrauch von der Gelegenheit, das mitgebrachte Material – in erster Linie den Urlaubsplaner mit Gastgeberverzeichnis – einzustecken.
Die Tendenz bei den Interessen der Besucher  –  unter ihnen viele Familien sowie stark vertreten die Altersgruppe der 50- bis 60-Jährigen – ging deutlich in Richtung Aktivitäten auf dem Wasser. Vor allem Tourenempfehlungen für Paddler und Ausleihmöglichkeiten von Charterbooten waren gefragt.
Zweiter Trend: Das Thema Camping und hier vor allem das Angebot an Caravanstellplätzen mit entsprechendem Service. Dabei ist die Auswahl an Broschüren, die alle Partner der Messekooperation von der Mecklenburgischen Kleinseenplatte über Rheinsberg, Stechlin das Fürstenberger Seenland und die Feldberger Seenlandschaft beisteuern, genau das richtige Werbemittel. Informationen über eine Urlaubsregion aus einer Hand – das kam bei den Besuchern gut an. So dauerte es nur wenige Tage, bis die ersten konkreten Anfragen in der Tourist-Information in Fürstenberg/Havel eingingen…